Senioren wollen in Fukushima aufräumen

Eine zutiefst rührende Meldung aus Japan erreichte uns in den letzten Tagen. Eine Senioren-Initiative hat Hilfe bei den Rettungsarbeiten in Fukushima angeboten: „Warum nicht wir, wenn wir kein langes Leben mehr vor uns haben?“

Ein so selbstloses und aufopferndes Verhalten verdient den größten Respekt. Die berühmte Opferbereitschaft der Japaner für ihr Land scheint eine ganz besondere zu sein. Weiterlesen >>

Autor: orrl

Wer schreibt hier? Ein BWLer, mit Vorliebe für Wirtschaft, der jedoch seit 2005 in der IT-Branche tätig ist ;) Besitzer von Design4u aus Köln

Ein Gedanke zu „Senioren wollen in Fukushima aufräumen“

  1. An sich eine ökonomische Idee, die sehr viel Mut bedarf. Aber eigentlich sollten besonders die Verantwortlichen sich dort hinbegeben und ich meine auch das Management, dass jetzt weit weg von der Gefahr ihre Pressemitteilungen rausgibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.